Mürel

Der Mürel- was für ein Wald. Die Karte bedeckt nur den nordwestlichen Teil nahe der Stadt Nettersheim, in die drei anderen Richtungen schließt sich Wald an.. Hier gibt es so viel Wild, wie wahrscheinlich sonst nur im Tierpark und so konnte ich bei der Kartenaufnahme riesige Damhirsche beobachten, die über einen großen sumpfigen Kahlschlag zogen- was für ein Erlebnis.
Diese Wildnis nach allen Seiten hin macht das besondere Flair des Waldes aus. Egal wo man ist- man fühl sich im Mürel ganz weit weg (und ist es auch).
Am schwierigsten bei der Kartierung und wahrscheinlich auch beim Laufen ist die ständig wechselnde Vegetation. „1000 Arten von gelb“ dachte ich mit Hinblick auf die vielen Lihtungen und vor allem auf die vielen verschiedenen Arten von „offenem“ Gelände.
Das Damwild hat alle jungen Bäumen, vor allem den Buchen einen bizarren Heckenschnitt verpasst, indem die Tiere immer die jungen Triebe abfressen.  So kommen wenig neue Bäume hoch und in jedem Dickicht gibt es unzählige sehr deutliche Lichtungen, die ich diesmal mit Hilfe des digitalen Geländemodells sehr genau aufnehmen konnte.
Maßstab 1:10 000
Äquidistanz 5 m
Stand 06/2014
Lage

Mürel südlich von Nettersheim

Koordinaten

50.474322, 6.630580

Format A 4
Geländegröße 4,3 km²
Höhenlage

350-480 m ü.NN

Kartenbezug

Deutsche Sporthochschule Köln

Copyright Deutsche Sporthochschule Köln / Ingo Horst
Druckform Laserausdurck
Deutsches Institut für sportbezogene Kartographie
 
Copyright © 2018 www.ingohorst.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by Next Level Design Lizenztyp CC